Polizei Hamburg

Sie lesen den Originaltext

Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Übersetzung in leichte Sprache. Derzeit können wir Ihnen den Artikel leider nicht in leichter Sprache anbieten. Wir bemühen uns aber das Angebot zu erweitern.

Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Übersetzung in Gebärdensprache. Derzeit können wir Ihnen den Artikel leider nicht in Gebärdensprache anbieten. Wir bemühen uns aber das Angebot zu erweitern.

Für mehr Verkehrssicherheit mit E-Scootern

Gemeinsame Verkehrssicherheitsaktion am 05.10.2021 am Gänsemarkt


E-Tretroller
© colourbox.de

Elektrokleinstfahrzeuge erfreuen sich wachsender Beliebtheit und sind mittlerweile fester Bestandteil unseres Stadtbildes. Bei der aktiven Teilnahme am Straßenverkehr mit einem E-Scooter führt man ein Fahrzeug und damit mehr als nur ein reines "Spaßgerät".

In einer gemeinsamen Verkehrssicherheitsaktion der Verkehrswacht Hamburg e.V., dem Referat für Verkehrssicherheit und -überwachung der Behörde für Inneres und Sport sowie der Verkehrsdirektion der Polizei Hamburg werden am 05.10.2021 sechs Hersteller von Elektrokleinstfahrzeugen mit eigenen Ständen am Gänsemarkt vor Ort sein.

Interessierte erhalten wichtige Information, werden über einzuhaltende verkehrsrechtliche Bestimmungen, aber auch über die Gefahren und Grenzen der Benutzung aufgeklärt. Darüber hinaus kann die richtige Handhabung und das Fahren mit einem E-Scooter in einem kleinen Parcours sofort ausprobiert werden.