Rücksicht auf Kinder - kommt an!

Start der dreiwöchigen Verkehrssicherheitsaktion der Polizei Hamburg

Rücksicht auf Kinder - kommt an!

Am 28.03.2022 startete die dreiwöchige hamburgweite Verkehrssicherheitsaktion "Rücksicht auf Kinder ... kommt an", die vom Leiter der Hamburger Verkehrsdirektion, Herrn Ulf Schröder, an der Erich-Kästner-Grundschule in Farmsen-Berne eingeläutet wird.

Im Fokus der Polizei stehen in diesem Frühjahr "Elterntaxis" und Kinderrückhaltesysteme.

Verkehrssicherheitsaktion

Wenn Eltern ihre Kinder mit dem Auto zur Schule chauffieren, entstehen durch das Verkehrsaufkommen im näheren Schulumfeld häufig zusätzliche Gefahren. Verbotswidriges Halten und Parken, das Behindern anderer Verkehrsteilnehmer oder Gefahrensituationen bei der An- und Abfahrt sind von den Polizisten immer wieder festgestellte Phänomene.

Für mehr Sicherheit wäre daher das Abstellen des "Elterntaxis" in sicherer Entfernung oder noch besser der Verzicht darauf und die Ermutigung, den Schulweg zu Fuß zu bewältigen, wünschenswert.

Rücksicht auf Kinder!

Bei der Beförderung von Kindern in einem Kraftfahrzeug ist ein geeignetes Kinderückhaltesystem zwingend erforderlich. Im Jahr 2021 verunglückten 189 Kinder, die Mitfahrer in einem Pkw gewesen sind. Dabei benötigen unter Zwölfjährige, die kleiner als 150 cm sind, für die Fahrt im Auto ein Kinderrückhaltesystem, das mit einer ECE-Prüfplakette amtlich genehmigt wurde. Autofahrer, die Kinder nicht richtig oder ohne jegliche Sicherung befördern, gefährden erheblich deren Gesundheit.

Das Risiko, bei einem Verkehrsunfall tödlich verletzt zu werden, ist sogar um das Siebenfache erhöht. Verstöße werden mit einem Bußgeld und einem Punkt im Fahreignungsregister geahndet.

Zur Erhöhung der Sicherheit unserer jüngsten ungeschützten Verkehrsteilnehmer werden in den kommenden drei Wochen eine Reihe von konzertierten Maßnahmen durchgeführt, die neben Verkehrskontrollen auch mehrere Präventionsveranstaltungen mit den Vertretern des "Forums Verkehrssicherheit Hamburg" beinhalten. Im Rahmen der Auftaktveranstaltung wird es eine Gurt-Schlitten-Vorführung geben.

Ausführliche Informationen zum Thema Sicherheit im Straßenverkehr haben wir Ihnen auch auf unseren Präventionswebseiten zur Verfügung gestellt.

Downloads