Raub auf Taxifahrer in Hamburg-Dulsberg

Die Polizei Hamburg sucht Zeugen, die Hinweise zu einem Raubüberfall auf einen Taxifahrer geben können.

Raub auf Taxifahrer in Hamburg-Dulsberg


Der 69-jährige Taxifahrer befand sich mit seinem Taxi an einem Taxi-Stand im Bereich Wandsbek Markt, als plötzlich eine männliche Person gegen die Beifahrerscheibe des Taxis klopfte und anschließend auf der Beifahrerseite einstieg. Der Mann gab als Fahrtziel den Alten Teichweg an. 

 Als sich das Taxi im Eulenkamp befand, forderte der Fahrgast den 69-Jährigen zum Anhalten auf und verlangte unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe des Geldes. Nachdem der Taxi-Fahrer sein Portemonnaie hervor holte, nahm der Täter dieses an sich und flüchtete im Anschluss in unbekannte Richtung. 

Der Taxifahrer fuhr nach der Tat zum Polizeikommissariat 31 und erstattete dort Anzeige.

  

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • männlich
  • ca. 30 Jahre alt
  • ca. 170 cm groß
  • schlanke Figur
  • südeuropäisches Erscheinungsbild
  • dunkle Haare, dunkles Basecap
  • dunkle Jacke
  • dunkle Hose
  • sprach mit Akzent
  • führte eine Schusswaffe bei sich

Die Ermittlungen der Beamten des zuständigen Raubdezernats (LKA 154) führten bislang nicht zur Identifizierung des Täters.

In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Hamburg veröffentlicht die Polizei Hamburg daher nun Auszüge aus dem Tatgespräch, das von einer im Taxi verwendeten Dashcam aufgezeichnet wurde.

 Zeugen, die anhand der Stimmaufzeichnung Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder einer Polizeidienststelle zu melden.

Downloads