Polizei Hamburg

HPJ Bannerbild-B
© Polizei Hamburg

Sie lesen den Originaltext

Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Übersetzung in leichte Sprache. Derzeit können wir Ihnen den Artikel leider nicht in leichter Sprache anbieten. Wir bemühen uns aber das Angebot zu erweitern.

Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Übersetzung in Gebärden­sprache. Derzeit können wir Ihnen den Artikel leider nicht in Gebärdensprache anbieten. Wir bemühen uns aber das Angebot zu erweitern.

Internationale Politikpräsenz am Tor zur Welt

© LaurinSchmid/bundesfoto

Das Internationale Maritime Museum Hamburg (IMMH) bot gestern den passenden Rahmen für die "Coalition of European countries against serious and organised crime".

Hierzu hatte Bundesinnenministerin Nancy Faeser die Innenministerinnen und Innenminister aus Belgien, Frankreich, Italien, Spanien, den Niederlanden und Deutschland sowie Vertreterinnen und Vertreter der Europäischen Union und weiterer internationaler Gremien und Organisationen eingeladen.


Die Koalition verfolgt das Ziel, die Bekämpfung der Organisierten Kriminalität gemeinsam weiter zu verstärken. Neben diversen Tagesordnungspunkten zu den zentralen Themen der Bekämpfung des Drogenhandels sowie der Sicherheit und Resilienz der Häfen,

stand auch ein Zusammenkommen mit Hamburger Polizeikräften und ein Austausch mit unserer Tauchergruppe auf dem Tableau.

Anschließend ging es auf einem Boot der Bundespolizei zu einer Hafenrundfahrt— getreu dem Motto „mittendrin statt nur dabei“.

Innenministertreffen2-B
© LaurinSchmid/bundesfoto



Dehn, Katharina

HPJ Redaktion