Happy Slapping

Hört sich lustig an, ist aber nicht lustig. Wer andere schlägt und sich auch noch damit brüstet, ist kein Held!

Happy Slapping

Der Begriff „Happy Slapping“ stammt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie „fröhliches Schlagen“. Hierzu filmen die Täter Prügeleien, bei denen Personen grundlos geschlagen und verletzt werden, mit dem Handy und verbreiten die Gewaltszenen anschließend in den sozialen Medien. Diese Übergriffe und Angriffe haben das Ziel, die willkürlich ausgewählten Opfer zu demütigen. An ihr strafbares Handeln denken die Täter bei ihren Gewaltorgien zunächst nicht. Sie versuchen sich mit ihrer Skrupellosigkeit und ihren vermeintlichen „Heldentaten“ zu brüsten.
Heldentaten? Nein! Es sind feige Angriffe auf Opfer, die oft lange unter der Attacke leiden.

Deshalb unser Appell an alle Eltern, Lehrer und Erzieher – zeigen Sie, wie verantwortungsvoller Umgang mit dem Handy aussieht.
Melden Sie verdächtige Fälle der Polizei – dafür sind wir da.

EIn heißer Tipp an die Täter
Lasst es einfach!
Durch dieses Verhalten können sich strafbare Delikte ergeben wie

  • Körperverletzung
  • Nötigung
  • Bedrohung
  • Beleidigung
  • Unterlassene Hilfeleistung

Und für alle gilt:
Teilt keine Gewaltvideos! Distanziert euch von Gewalt! GEWALT IST NICHT LUSTIG.