Grenzpolizeiliche Angelegenheiten

Das Referat WSP 62 ist verantwortlich für die grenzpolizeiliche Aufgabenwahrnehmung der WSP Hamburg. WSP 62 berät die Reedereien sowie Agenturen und erteilt Ausnahme-Transitvisa für Seeleute.

Grenzpolizeiliche Angelegenheiten

Dienstgebäude WSP 62

Allgemeines

Die Dienststelle liegt auf der Kehrwiederspitze, in unmittelbarer Nähe der U-Bahnstation "Baumwall" (Elbphilharmonie).
Der auch als Tor zur Welt bezeichnete größte deutsche Seehafen  Hamburg ist für den grenzüberschreitenden Reiseverkehr von großer Bedeutung.

Mit der großen Zahl der Fracht- und Passagierschiffe die den Hamburger Hafen jährlich anlaufen, gelangen nicht nur Waren aus aller Welt nach Hamburg, sondern auch Personen, seien es nun Besatzungsmitglieder oder Passagiere. Umgekehrt verlassen Waren und Personen auf diesem Weg den Hamburger Hafen mit Zielen in aller Welt.

Der Hamburger Hafen ist Grenzübergangsstelle der Bundesrepublik Deutschland und Außengrenze des Schengengebietes.

Durch ein Verwaltungsabkommen zwischen der Bundesregierung und dem Senat der Freien und Hansestadt Hamburg werden die grenzpolizeilichen Aufgaben im Hamburger Hafen seit 1953 von der Wasserschutzpolizei wahrgenommen und an zentraler Stelle durch WSP 62 fachlich geführt.

Aufgaben

Zu den besonderen Aufgaben von WSP 62 gehören neben der Fachaufsicht,  der Unterstützung der Mitarbeiter mit Hilfe von Fachinformationen sowie der grenzpolizeilichen Abfertigung von Kreuzfahrtschiffen die Erteilung von Ausnahme-Transitvisa für Seeleute und die Überprüfung der Einreisevoraussetzungen/Berechtigung zum Grenzübertritt.
Dazu berät WSP 62  Schiffsführungen, Reedereien, Schiffsmaklereien und  Fahrzeugführer der Vergnügungsschifffahrt (Sportboote, Traditionsschiffe) in Grenzübertrittsfragen.

Dokumentensammlung

Informationen zu grenzpolizeilichen Meldepflichten und Grenzkontrollen auf Schiffen erhalten Sie hier.

Kontaktaufnahme für Schiffsanmeldungen bitte über die folgende E-Mail-Adresse: portsecurity@poststelle.hamburg.de

You can get information about the Reporting Obligations and border control here.

Contact for ship registrations via the following e-mail address: portsecurity@poststelle.hamburg.de