Sie lesen den Originaltext

Ich wünsche eine Übersetzung in:

Sind Sie Zeuge einer möglichen Straftat geworden?

Dann sind Sie für die Ermittlungsarbeit der Polizei von ganz besonderer Bedeutung

Sie haben etwas beobachtet und sind der Meinung, dass es belanglos war oder dass andere Personen Ihre Beobachtung geteilt haben und diese sich als Zeugen für die Polizei zur Verfügung stellen würden?

Leider haben wir die Erfahrung gemacht, dass in diesem Punkt viele Bürgerinnen und Bürger genau so denken. Mit dem Ergebnis, dass sich niemand bei der Polizei als Zeuge meldet und so die Ermittlungsarbeit erheblich erschwert wird und im schlimmsten Fall der Tatverdächtige gerichtlich nicht belangt werden kann.

Aus diesem Grunde bitten wir Sie Ihre Beobachtungen der Polizei nicht nur anonym mitzuteilen.

Kommt Ihnen etwas verdächtig vor, so scheuen Sie sich nicht kostenfrei den Notruf der Polizei unter "110" anzurufen.

Auch wenn sich im Nachhinein herausstellen sollte, dass es sich bei dem Vorfall um keine Straftat handelte, so entstehen Ihnen keine Nachteile.

Wir kommen lieber einmal unnötig zuviel, als im Ernstfall einmal zu spät.

Zeugen

Zeugenaufruf nach versuchtem Bankraub
© Polizei Hamburg
Polizei Hamburg

Die Polizei bittet um Mithilfe

Zeugenaufruf nach versuchtem Banküberfall in Hamburg-Fuhlsbüttel.

Mehr
Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Hamburg mit Phantombild
© Polizei Hamburg
Polizei Hamburg

Die Polizei bittet um Mithilfe

Die Polizei Hamburg fahndet mit einem Phantombild nach einem Mann, der Ende Mai Zeuge einer Volksverhetzung in der Neustadt geworden ist.

Mehr
Öffentlichkeitsfahndung nach männlichem Zeugen
© Polizei Hamburg
Polizei Hamburg

Die Polizei bittet um Mithilfe

Nach einer gefährlichen Körperverletzung Anfang August letzten Jahres sucht die Polizei Hamburg mit Lichtbildern nach einem bislang unbekannten Geschädigten/Zeugen.

Mehr
Öffentlichkeitsfahndung nach David Krasnic
© Polizei Hamburg
Polizei Hamburg

Die Polizei bittet um Mithilfe

Öffentlichkeitsfahndung sowie Zeugenaufruf nach versuchtem Tötungsdelikt in Hamburg-Horn

Mehr
fund-leichenteile Teaserbild klein-b
© Polizei Hamburg
Polizei Hamburg

Tötungsdelikt Maria A. - Neue Ermittlungserkenntnisse -

Wer kann Angaben zu dem T-Shirt machen. Im Tötungsdelikt Maria A. ist eine Belohnung in Höhe von 5.000 Euro ausgesetzt.

Mehr
1 von