Achtung Cybercrime

Warnung vor Cyber-Betrug.

Achtung Cybercrime

Warnhinweis auf Computertastatur

Die Polizei warnt vor falschen Microsoft-Mitarbeitern, die telefonischen Kontakt zu ihren Opfern aufnehmen. Sie spielen dabei rhetorisch geschickt mit den Ängsten der Angerufenen und versuchen so Zugriff auf den Rechner zu bekommen. Haben Sie den Tätern erstmal Zugriff erlaubt, können diese sensible Daten ausspähen, beispielsweise zum Onlinebanking, oder Schadsoftware installieren.

Nähere Hinweise zu dieser Masche finden sie unter https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/falsche-microsoft-mitarbeiter/.

Bei einer weiteren Methode erscheint auf Ihrem Monitor ein Warnhinweis, der Computer sei angeblich mit Viren infiziert!

Um dieses Problem zu lösen, werden Sie aufgefordert eine Rufnummer mit einer 0800er Vorwahl anzurufen. Dort bietet ein angeblicher Microsoft Mitarbeiter an, gegen Zahlung von ca. 150€ den Computer per Fernzugriff wieder freizuschalten.

Auch die Kontaktaufnahme der Betrüger über E-Mails (sogenannte Spam-Mails) ist möglich.

  • Rufen Sie diese Nummer nicht an!
  • Öffnen Sie keine Dateianhänge aus solchen E-Mails.
  • Gewähren Sie Unbekannten niemals Zugriff auf Ihren Computer!
  • Achten Sie immer darauf, dass Ihr Betriebssystem und Ihr Antivirus-Programm auf dem aktuellsten Stand ist!
  • Erstatten Sie Strafanzeige!