Verkehrsmeldung

Wir informieren anlässlich der "Hamburg Cruise Days pur" und der "Bemer Cyclassics 2022".

Verkehrsmeldung

Verkehrshinweis


Zwei Großveranstaltungen werfen ihre Schatten auf das kommende Wochenende voraus. Während der Cruise Days und dem Radsportevent werden diverse, teils temporäre Verkehrssperrungen eingerichtet. Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen.

a) Ab Freitagnachmittag, 14:00 Uhr, beginnen entlang der Elbpromenade die "Hamburg Cruise Days pur". Der Veranstalter rechnet mit insgesamt bis zu 100.000 Besucherinnen und Besuchern.

Bei erwartetem Verlauf werden zu den Veranstaltungszeiträumen Bereiche entlang der Landungsbrücken sowie der Elbpromenade gesperrt.

Detaillierte Informationen stellt der Veranstalter unter: www.hamburgcruisedays.de zur Verfügung. Weiterhin haben die Organisatoren während der Veranstaltungszeiträume unter: 040 30038788 eine Info-Hotline geschaltet.

b) Der Veranstalter eines der weltweit größten Jedermann-Radsportereignisse rechnet am kommenden Sonntag mit bis zu 13.500 Teilnehmenden.

In diesem Zusammenhang werden bereits ab 04:00 Uhr erste Sperrungen eingerichtet. Hiervon betroffen ist zunächst der Startbereich An der Alster, Kennedybrücke, Alsterglacis und Theodor-Heuss-Platz.

Die Sperrungen entlang der gesamten Rennstrecke, welche insbesondere den Hamburger Westen sowie Teile Schleswig-Holsteins umfasst, werden sukzessive aufgebaut.

Mit dem Eintreffen der letzten Teilnehmerinnen und Teilnehmer rechnet der Veranstalter gegen 16:20 Uhr auf der Mönckebergstraße.

Detaillierte Informationen zu den Verkehrssperrungen, Info-Flyer sowie eine interaktive Karte finden Interessierte unter: https://www.cyclassics-hamburg.de/. Zudem hat der Veranstalter bereits ab Donnerstag unter: 040 88180033 eine Service-Hotline geschaltet.

Das Verkehrs-Infotelefon der Polizei ist am Samstag, von 09:00 bis 17:30 Uhr, sowie am Sonntag, von 06:30 bis 16:30 Uhr, unter der: 040 4286-56565 erreichbar.

Fragen zum ÖPNV beantworten der HVV unter der: 040 19449 sowie die VHH unter: 040 72594800.

Aufgrund der zu erwartenden Verkehrsbeeinträchtigungen bittet die Polizei, soweit möglich, auf den schienengebundenen ÖPNV auszuweichen oder per Fahrrad bzw. zu Fuß anzureisen. Alle anderen Verkehrsteilnehmenden werden gebeten, die Bereiche weiträumig zu umfahren.