Hamburg räumt auf

Bereits zum 18. Mal beteiligte sich die Tauchergruppe der Polizei Hamburg an der Aktion

1 / 1

Hamburg räumt auf

Die Kolleginnen und Kollegen der Tauchergruppe der Polizei Hamburg räumten gemeinsam mit der Feuerwehr Hamburg und der DLRG die Wasserstraßen der Stadt auf. Pandemiebedingt ist aus dem Frühjahrsputz nun ein Herbstputz geworden, aber am 13.09.2021 gaben der Senator der Behörde für Inneres und Sport Herr Andy Grote (v.) und der Geschäftsführer der Stadtreinigung Hamburg Herr Holger Lange (hi.) im Isebekkanal dann endlich das Zeichen zum Abtauchen!👎


Egal wie lange man schon dabei ist, es erstaunt einen immer wieder, was so alles im Alsterwasser schwimmen kann - oder eben auch nicht. Auch die Klasse 4b der Schule auf der Uhlenhorst machte bei "Hamburg räumt auf" mit. Ein Schüler konnte sich ein Portemonnaie samt 120 Euro und Ausweispapieren „angeln" und übergab es dem hiesigen Kollegen und Stadtteilpolizisten Jens Ludwig. Die Initiative läuft noch bis zum 19.09.2021 und wird auch hoffentlich im kommenden Jahr fortgeführt.