Verleihung

Ehrenkommissarin der Polizei Hamburg 2021: Rhea Harder-Vennewald 

Verleihung

Rhea Harder-Vennewald

Auf dem traditionellen Jahresempfang am 17.06.2021, den die Polizei Hamburg gemeinsam mit dem Polizeiverein Hamburg e. V. nach zweijähriger Pause wieder veranstalten konnte, wurde die Schauspielerin Rhea Harder-Vennewald vom Polizeipräsidenten Ralf Martin Meyer zur Ehrenkommissarin der Polizei Hamburg ernannt. Zu den Gratulanten gehörte auch die Polizeisprecherin Sandra Levgrün.

Dieses Jahr fand der traditionelle Jahresempfang erstmals online und unter Corona-Bedingungen statt, was jedoch kein Hindernis für eine feierliche Stimmung war. Der Titel des Ehrenkommissars wird an Persönlichkeiten verliehen, die durch ihr Engagement die Polizei Hamburg in besonderem Maße unterstützen.

vergrößern Rhea Harder-Vennewald (Bild: Polizei Hamburg) Rhea Harder-Vennewald wurde zunächst als Schauspielerin in den Serien "GZSZ" und "Berlin Berlin" bekannt und "leiht" ihre Stimme seit nunmehr über zehn Jahren der "Gaby Glockner" aus der bekannten Kinderserie TKKG. Mit ihrer Rolle als "Polizeihauptmeisterin Franziska Jung" in der ZDF-Serie "Notruf Hafenkante" wurde sie zu einer wichtigen Botschafterin der Polizei Hamburg. In bereits 15 Staffeln und 378 Folgen gelingt dem Format der Spagat zwischen dem tatsächlichen und einem filmisch gut inszenierten Polizeialltag und ließ Rhea Harder-Vennewald zu einem Aushängeschild der Polizei Hamburg werden.

Auch wenn sich ihr ursprünglicher Berufswunsch einer Polizeireiterin nicht verwirklichte, ist sie mittlerweile aufgrund der gegenseitigen Wertschätzung zu einer echten "Kollegin" geworden. Die Polizei Hamburg freut sich daher sehr, dieser besonderen Persönlichkeit den Titel der Ehrenkommissarin verleihen zu dürfen.