Indienststellung eines Mehrzweckbootes für das SEK Hamburg

Am 08. Januar 2020 wurde das neue Mehrzweckboot dem LKA 24 offiziell übergeben und in Dienst gestellt.

Indienststellung eines Mehrzweckbootes für das SEK Hamburg

Der Polizeivizepräsident der Polizei Hamburg Morten Struve übergab dem Leiter des LKA 24 Karsten Koch symbolisch das Steuerrad.

Steuerradübergabe

Nachdem bereits mehrere Personal Water Crafts (Jetski-Boote) beschafft wurden verfügt das LKA 24 nun erstmalig seit ihrem bald 50jährigen Bestehen über ein eigenes Boot.

Mit der Indienststellung des MZB ist ein wesentlicher Meilenstein in der Ertüchtigung der maritimen Einsatzspezialisierung des SEK Hamburg und ein Mehr an Sicherheit auf Hamburgs Wasserstraßen erreicht.

Mehrzweckeinsatzboot

Das Mehrzweckboot komplettiert den maritimen Fuhrpark des SEK und reiht sich damit in eine Vielzahl von Neu- und Ersatzbeschaffungen für den Bestand an Booten bei der Hamburger Polizei ein.

Die Hamburger Polizei leistet damit einen noch höheren Sicherheitsbeitrag für die Menschen in unserer Stadt – sei es im Hafen, rund um Neuwerk, sei es auf Außen- oder Binnenalster, auf einer HADAG-Fähre oder einem Alsterdampfer. Gemeinsam mit anderen Spezialeinheiten des Nordverbundes und der GSG 9 ist man in der Lage, auch hoch anspruchsvolle Lagen wie auf Kreuzfahrtschiffen oder Tankern XL zu bewältigen.

Mehrzweckeinsatzboot