Einbruchsmonitor

Die dunkle Jahreszeit steht bevor. Das tut die Polizei gegen Einbrecher!

Einbruchsmonitor

Einbruchsmonitor Hamburg September 2018

Heute haben Polizeipräsident Ralf Martin Meyer und Michael Neumann, Leiter des LKA 19 (ehemals SokoCastle), Journalisten einen Ausblick auf die kommenden Maßnahmen zur Bekämpfung von Einbrüchen vorgestellt.

Hintergrund:

2017 wurde in Hamburg deutlich weniger eingebrochen als 2016, und 2018 sind wir auf einem guten Weg, die Zahlen von 2017 nochmals zu unterbieten. Aber erfahrungsgemäß steigt die Zahl der Einbrüche in der dunklen Jahreszeit an. Um möglichst viel dagegen zu tun, werden unsere Ermittler des LKA 19 neben umfangreicher Präventionsarbeit auch viele operative Maßnahmen treffen. Das LKA 19 ist die inzwischen zu einer festen Dienststelle gewordene "Soko Castle".

Neu ist ein Einbruchsmonitor, mit dem wir anlassbedingt die Einbruchsschwerpunkte eines bestimmten Zeitraums grafisch darstellen. Er soll die Anwohner der betroffenen Gebiete besonders sensibilisieren, denn jeder Hinweis über verdächtige Beobachtungen kann wichtig sein!

Deshalb denken Sie bitte daran:
Beim kleinsten Verdacht ☎ 110 wählen!

Vertrauen Sie auf Ihr Bauchgefühl und melden Sie sich bei uns, wenn Ihnen etwas verdächtig erscheint.
Wir kommen lieber einmal zu viel als einmal zu wenig, und auch, wenn sich Ihre Beobachtung als harmlos herausstellt, ist der Einsatz für Sie kostenfrei!

Wie Sie Einbrechern das Leben schwer machen können, erfahren Sie hier in unserem Internetangebot auf den Seiten der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle.