Polizei Hamburg

Sie lesen den Originaltext

Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Übersetzung in leichte Sprache. Derzeit können wir Ihnen den Artikel leider nicht in leichter Sprache anbieten. Wir bemühen uns aber das Angebot zu erweitern.

Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Übersetzung in Gebärden­sprache. Derzeit können wir Ihnen den Artikel leider nicht in Gebärdensprache anbieten. Wir bemühen uns aber das Angebot zu erweitern.

Ramadan-Iftarmahl und Jahresempfang

Am 25. April 2022 waren etliche Kolleginnen und Kollegen unterschiedlichster Fachdienststellen der Polizei Hamburg zum 22. traditionellen Ramadan-Iftarmahl und Jahresempfang beim Bündnis der islamischen Gemeinden in Norddeutschland e.V. eingeladen (BIG).

Unter den Ehrengästen waren auch der Erste Bürgermeister Dr.Peter Tschentscher und Bundestagsvizepräsidentin Frau Aydan Özoğuz.

In vielen Städten Deutschlands laden verschieden muslimische Verbände im Rahmen des interreligiösen Dialogs im neunten Monat des islamischen Kalenders – auch Ramandan genannt - Vertreterinnen und Vertreter andere Religionen und Personen des öffentlichen Lebens zu einem gemeinsamen Essen ein. Diese Tradition gibt es auch in Hamburg.

Insgesamt waren rund 200 geladene Gäste im Golden Event Center zusammengekommen. Der Abend wurde von Özlem Nas (BIG e.V.), dem Landesrabbiner Shlomo Bistritzky und der Bischöfin Kirsten Fehrs gestaltet.

Der Abend war ideal geeignet, um die vielen verschiedenen Kontakte in muslimische Gemeinden zu vertiefen und neue Kontakte zu knüpfen. Insgesamt ein sehr würdiger, lebendiger und gewinnbringender Abend als Zeichen der vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen religiös-migrantischen Communities und der Polizei.

Neuer Inhalt (1)
© Polizei Hamburg